Foodistas

Wem bei "Sous vide gegarten Tafelspitz mit Kohlrabi-Apfel-Gemüse", "Zweierlei Quiches mit Gorgonzola, Birne, Lauch & Safran" oder "Dunklen Schokoladenwaffeln mit Erdnussbutterkaramell und Banane" das Wasser im Munde zusammenläuft, empfehle ich uneingeschränkt den Blog der FOODISTAS. Die vier Schwestern entzücken nicht nur Fans und Follower, sondern auch namhafte Branchenvertreter wie Aldi Süd, Beefer, Henkell oder Krups mit ihren raffinierten und unglaublich geschmackvoll inszenierten Kreationen. Kulinarische Reiseberichte und Literaturtipps runden das Angebot ab. Kurzum – die Foodistas haben sich in der Foodblogger-Szene etabliert und sind bereit für den nächsten Step ins Big Business. Das hierfür erforderliche Branding durfte ich in Zusammenarbeit mit Herz & Verstand entwickeln. Wir schlugen eine in fetten Versalien gesetzte Wortmarke vor, deren Doppel-O die Form eines Infinityzeichens hat. Das Spiel mit den unterschiedlichen Auslegungen des Zeichens hat die Foodistas sofort begeistert. Einerseits soll es den unerschöpflichen Ideenreichtum und andererseits die tiefe Verbundenheit der Schwestern verkörpern. Das Logo kann in Schwarz oder Weiß – je nach Untergrund – eingesetzt werden. Augenblicklich prägt es vor allem den Blog, weitere Medien und die passende Geschäftsausstattung befinden sich derzeit in Planung und Umsetzung.  

www.foodistas.de

foodistas_laptop_handy_moodfoodistas_laptop_handy_mood